"Psychologie für den Alltag" hat mich während des Kurses einen grossen Schritt vorwärts gebracht, mir jedoch auch ganz klar Potential aufgezeigt. Mich hat die Breite der Themen begeistert...

Gisela Cronenberg, Oktober 2013

Aus dem Weiterbildungskurs ‘Psychologie für den Alltag – Grundlagen’

Gisela C., Marketing-Manager aus Zürich, 44 Jahre alt, hat den Kurs “Psychologie für den Alltag” von Oktober 2012 bis Oktober 2013 besucht.

Ihr persönliches Feedback:

In mehr als 20 Jahren Marketing – darunter auch leitende Funktionen – habe ich vieles erlebt und gelernt. Positives und Negatives. Dasselbe im Privatleben. Oft blieb die Frage nach dem “warum” zurück. Oder auch “wie kann ich es das nächste Mal besser machen?”. Diese Neugier, mehr über mich, über Andere und unsere Beweggründe zu erfahren, trieben mich in Richtung Psychologie. Die Anzahl Angebote ist riesig, ja schon fast unübersichtlich. Ziemlich schnell faszinierte mich die Individualpsychologie, weil sie den Menschen als Ganzes sieht und auf die Zukunft gerichtet ist. Ich bin eine Person, die sich selber in der Pflicht sieht, etwas zu ändern und dies nicht dem Umfeld aufbürdet. Genau das versprach die Individualpsychologie. Um einen allgemeinen Überblick über die Individualpsychologie zu erhalten, entschied ich mich für den Grundlagenkurs im HE-Institute. 

Dank einer kleinen Gruppe (rund 10 Personen) konnten wir persönliche Fragen oder Erfahrungen bei jedem einzelnen Thema mit einfliessen lassen. Das Kennenlernen und gegenseitige Vertrauen wurde durch Gruppenarbeiten und zwei externe Wochenendseminare gestärkt. Mich hat die Breite der Themen begeistert, konnte ich doch so einen guten Überblick erhalten. Und weil ich mir zu Beginn des Kurses das Ziel setzte, mir gegenüber immer ehrlich zu sein, kam ich in diesem einen Jahr zu sehr vielen, nicht immer nur positiven Erkenntnissen. Das “Erkennen” meines eigenen Verhaltens hat sich über alle Themen hinweg gezogen. Manchmal konnte ich – dank den Dozenten Roswitha und Heinz Göltenboth – mein Verhalten auch “verstehen”. Dieser Schritt fiel mir nicht immer leicht. Der Grundlagenkurs ist dafür auch nicht ausgelegt. Deshalb habe ich nach dem Kurs für mich eine ganz persönliche Themenliste erstellt, was ich zukünftig an mir besser verstehen und dann Schritt um Schritt auch ändern möchte. Mit der Einstellung “der Weg ist das Ziel” freue ich mich auf diesen interessanten Prozess. Die Belohnung sind harmonischere Beziehungen im Privatleben, im Business und auch in der Gesellschaft.

Gerne gebe ich Interessenten weitere Auskünfte. Meine Koordinaten erhalten Sie über Roswitha und Heinz Göltenboth.

Leave a Comment